Fachbetrieb für Li-Ion Technik Ersatz-Akkus in Markenqualität
06022 / 709 306 2 (werktags von 8:30 - 16:00 Uhr) info@hkm-akkutechnik.de

Heckenschere



Artikel 1 - 18 von 18

Heckenschere - Profi Werkzeug für die Heckenpflege

Eine Heckenschere ist ein Werkzeug, mit dem Hecken, Sträucher sowie andere Pflanzen, Bäume oder Blumenbeete geschnitten werden können. Egal, ob der Park oder die eigene Grünfläche von Zuhause, die Akku Heckenschere ist das optimale Werkzeug zum Schneiden von Gras und Sträuchern rund um Ihr Haus. Die Heckenschere kann auf viele verschiedene Arten verwendet werden, aber am häufigsten wird sie zum Trimmen einer Hecke eingesetzt. Leistungsstarke Geräte sind dank moderner Technik und starken Akkus einer unserer Spezialitäten. Überzeugen Sie sich selbst von unserer großen Auswahl an Heckenscheren zum günstigen Preis.

Akku Heckenschere - schnelle & effiziente Gartenarbeit

Unsere Akku-Heckenscheren sind auf Ergonomie ausgelegt. Sie ermöglichen Ihnen nicht nur ein komfortables Arbeiten, sondern gleichzeitig ein schnelles, effizientes und präzises Arbeiten. Durch die kompakte Bauweise lassen sich unsere akkubetriebenen Heckenscheren leicht von Ort zu Ort tragen, während die hohe Leistung es Ihnen ermöglicht, selbst die größte Hecken problemlos zu schneiden. Durch die eingebauten Akkus können Sie Ihre Heckenschere immer und überall einsetzten und das ganz ohne Kabel. Während Sie Ihre Gartenarbeit ganz bequem mit der Heckenschere durchgeführt haben, sammel sich auf dem Boden die Überreste Ihrer Hecke an. Mit einem Laubbläser können Sie die Überreste Ihrer Arbeit schnell auf einen Haufen bringen und Ihre Gartenarbeit schnell beenden. Egal, ob Sie einen kleinen, mittleren oder großen Garten haben, wir bieten eine große Auswahl an Heckenscheren, die perfekt zu Ihren Bedürfnissen passen. Entdecken Sie in unserem Shop viele weitere Gartengeräte sowie austauschbare Akkus und vieles mehr."font-weight:>"font-weight:>

Welche verschiedenen Heckenscheren gibt es?

Es gibt drei Haupttypen von Heckenscheren: elektrische Heckenscheren, Benzin-Heckenscheren und akkubetriebene Heckenscheren. Alle diese Arten von Heckenscheren haben ihre Vor- und Nachteile. Eine elektrische Heckenschere wird beispielsweise über Strom versorgt, hat aber oftmals ein lästiges Kabel, welches bei der Gartenarbeit stört. Benzin-Heckenscheren werden von Gasmotoren angetrieben, die im Allgemeinen leiser sind als die Elektromotoren. Sie können jedoch unangenehm riechen, wenn sie zu lange laufen. Hinzu kommt, dass die Benzin-Heckenscheren nicht sehr umweltfreundlich sind. Die beste Variante sind deswegen akkubetriebene Heckenscheren. Diese werden von einem Akku angetrieben, welcher extern aufgeladen werden kann und somit kein lästiges Kabel hat. Falls der Akku nach einem längeren Zeitraum an Leistung verliert, kann er kann ganz einfach gegen einen neuen ausgetauscht werden, ohne dass gleich das ganze Gerät weggeschmissen werden muss. Somit ist dies das langlebigere und umweltfreundlichere Gerät. Neben den drei unterschiedlichen Antriebsarten unterscheidet man Heckenscheren noch anhand anderer Punkte. So können Sie bei uns nicht nur eine ganz klassische Heckenschere kaufen, die besonders für einfache Gartenarbeiten gedacht sind, sondern auch andere Geräte wie beispielsweise eine Strauchschere. Die Strauchschere ist grundsätzlich kleiner als die Heckenschere und kann kleinere Sträucher, wie beispielsweise aus Ihrem Vorgarten, mühelos in die gewünschte Form bringen. Mit einer Grasschere kann ganz einfach der Rasen getrimmt werden. Mit der Grasschere kommen Sie auch an kleinere Ecken ran, wo ein üblicher Rasenmäher nicht hinkommt. Ebenso bieten wir in unserem Sortiment verschiedene Kombigeräte an. Unsere Kombigeräte können bis zu 6 Geräte in einem kombinieren. Diese praktischen Kombigeräte sind ein Muss für jeden Heimwerker.

Diese Vorteile bietet Ihnen eine Akku Heckenschere

Eine Akku Heckenschere hat gegenüber seiner Konkurrenz der Benzin und der Elektro-Heckenschere viele Vorteile. Die Akku betriebene Heckenschere ist so um einiges leichter als die mit Kraftstoffbetriebene Heckenschere. Unabhängig davon können Sie flexibel und unabhängiger arbeiten. Unsere Heckenscheren sind mit leistungsstarken Lithium-Akkus ausgestattet und liefern dem Gartengerät die nötige Power. Außerdem leiden Lithium-Akkus nicht unter dem Memory Effekt, sodass der Akku Ihnen bei guter Pflege mehrere Jahre erhalten bleibt. Durch den Akku muss beim Schneiden nicht darauf geachtet werden, dass das Ladekabel aus Versehen durchgeschnitten wird. Ebenso muss keine Steckdose in Reichweite sein, um eine Hecke zu pflegen.

Heckenschere richtig pflegen - das müssen Sie beachten

Beim Schneiden der Hecke mit Ihrer Heckenschere kann sich viel Schmutz wie Harz oder andere Pflanzenreste zwischen den scharfen Messern der Heckenschere sammeln. Deswegen müssen Sie Ihre Heckenschere immer gründlich reinigen, damit Sie für den nächsten Einsatz bereit ist. Außerdem kann sich bei einer dreckigen Heckenschere schnell Rost bilden, welches wesentlich hartnäckiger ist als herkömmlicher Dreck. Zunächst ist es wichtig, dass Sie den Akku der Heckenschere entfernen, um Verletzungen vorzubeugen. Ebenso empfehlenswert ist das Tragen von Schutzhandschuhen sowie einer Schutzbrille. Entfernen Sie zunächst den groben Schmutz wie Äste oder Blätter von der scharfen Schere. Für eine gründliche Reinigung der Heckenschere, empfiehlt es sich das Messer komplett zu entfernen und es einmal gründlich zu reinigen. Durch die Arbeit am Holz setzt sich in der Schere schnell auch Harz an. Dieses klebt die scharfen Messer so zu, dass sie nicht mehr richtig rotieren können. Das Harz kann mit einem bestimmten Mittel ganz einfach entfernt werden. Dazu sprühen Sie Harzlöser auf das Messer und lassen es kurz einwirken. Wenn sich der Harz bereits tief festgesetzt hat, ist es sinnvoll, die Heckenschere kurz anzumachen, damit sich das Mittel gut zwischen allen Zähnen verteilen kann. Der Harzlöser entfernt oft auch Rost und anderen Schmutz gleich mit und sorgt zudem für eine Art Korrosionsschutz. Zusätzlich können Sie das Messer der Heckenschere mit einem Schutzöl versiegeln, um hartnäckigen Rost und tiefere Verschmutzungen zu vermeiden. Dieses Öl ist besonders bei der Überwinterung sehr wichtig und schützt Ihr Gerät vor Kälteschäden. Im Winter sollten Sie darauf immer achten, dass Ihre Heckenschere sicher vor Frost geschützt gelagert wird. Auch der Akku sollte stets vor einer Tiefenentladung geschützt werden.